Sandskulpturen auf der Insel Usedom 2015

Online seit 22. Juli 2015

Sandskulpturen auf der Insel Usedom 2015
3 (60%) 1 vote

 

Während unserer Fototour auf der Insel wurden wir auf Werbeplakate aufmerksam. Die das Sandskulpturen Festival ankündigten. Da ich schon in Berlin bei so einer großartigen Ausstellung zugegen war viel es mir nicht schwer meine bessere Hälfte davon zu überzeugen das wir uns diese sandigen Kunstwerk mal ansehen.

Kamera eingepackt und ab nach Ahlbeck kurz vor der Grenze zu Polen fanden wir dann zwei von außen sehr unscheinbare Zelte nur ein Werbebanner machte auf die Ausstellung aufmerksam, welche dennoch zu finden ist. Übrigens wer die Einfahrt zum Parkplatz verpasst findet sich in Polen wieder, denn genau hinter den Zelten sind es noch ca. 10-15 Meter bis man die Landesgrenze passiert hat.

Das Sandskulpturen Festival 2015 ist vom 04. April bis zum 08. November 2015 geöffnet, das Thema ist „Märchenwelt“. Gezeigt werden Geschichten der Gebrüder Grimm, des Schriftstellers Hans Christian Andersen sowie Legenden aus Polen natürlich durften auch Sagen um Usedom nicht fehlen.

Nach dem bezahlen (8,50€ pro Erwachsene) ging es auch schon direkt mit dem Rundgang los.

Direkt am Eingang befand sich eine Skulptur welche ich als Geschichtenerzähler verstanden habe. Eine Reihe von Büchern in einem Regal und ein älterer Herr der Kindern aus einem alten großen Buch etwas vorliest. Genau das richtige um mit dem Träumen zu beginnen. „Es war einmal…“

 


Wie findet ihr das Bild, was gefällt euch oder was geht gar nicht? Bin für konstruktive Kritik oder Lob ;) immer offen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.